Suche
Alle Rubriken

Allah

 

QR Code

Gott entsandte Propheten, vollbrachte Wunder durch ihre Hände, und sandte heilige Schriften zu ihnen herab, um für die Menschheit klare Beweise auf Seine Existenz zu bezeugen, und damit die Menschen sich nicht selbst überlassen werden. Die heiligen Schriften sind als Rechtleitung für die Menschheit zu sehen.

Anzahl der Besucher: 0
0 0

Gemäß islamischen Glaubens, ist das Wort „Allah“ die perfekte Beschreibung für den Einen Einzigwahren Gott des Monotheismus. Die einfache Unterwerfung unter Seinem Willen, Seinen Ordnungen und Befehlen, diese stellen die Achse dar, um die sich der Glaube eines Muslims dreht. Allah ist der einzige Herr der Himmel und der Erde. Er ist der Herrscher des Universums und der Gesetzgeber für das menschliche Leben. Er ist alleiniger, einzigwahrer, barmherziger und allmächtiger Gott. Der Qur’an verkündigt die Realität von Allah, Sein unzugängliches Geheimnis, Seine verschiedenen Namen und Seine Handlungen seitens Seiner Schöpfung.

Allah ist im Islam durch Seine 99 herrlichsten Namen und Seine edelsten vollkommenen Eigenschaften bekannt, wie sie aus den islamischen Offenbarungen hervorgehen.

Alle herrlichsten Namen beziehen sich auf Allah, Den absoluten allumfassenden Göttlichen Namen. Die am häufigsten angerufenen Namen Allahs sind: „Der Gnädige“ und „Der Barmherzige“.

Gott entsandte Propheten, vollbrachte Wunder durch ihre Hände, und sandte heilige Schriften zu ihnen herab, um für die Menschheit klare Beweise auf Seine Existenz zu bezeugen, und damit die Menschen sich nicht selbst überlassen werden. Die heiligen Schriften sind als Rechtleitung für die Menschheit zu sehen.

Allah entsandte im Wandel der Zeiten vile Propheten und Boten mit vielen Beweisen und ließ Wunder durch ihre Hände geschehen, um deren Glaubwürdigkeit zu bestätigen, und damit die Menschen mit ihren eigenen Augen und Sinnen die Tatsache erkennen, Gott existiere wirklich.

Manche Religionen lehren „Gott sei überall“. Diese Lehre wird „Pantheismus“ genannt und ist der Ansicht, daß Gott im wesentlichen mit dem Universum identisch ist und gänzlich in der Welt innewohnt. Dies geht jedoch vollständig gegen die Lehre des Islam. Allah sagt uns, daß Er unvergleichlich ist und nichts ist Ihm im ganzen Universum auch nur ähnlich.

Allah sagt uns, „Er hat zu allem die Macht“. Er weiß, was geschenen ist, was geschehen wird und wie es geschehen wird. Nichts auf der ganzen Welt geschieht, außer mit seinem Willen. Was auch immer Er will, ist, uns was auch immer Er nicht will, ist nicht und wird niemals sein. (Er ist Der Ewiglebende, Der nicht stirbt).

Er hat uns erschaffen, damit wir Ihm Alleine dienen, und die Anbetung falscher Götter oder Gefährten aufzugeben. Allah lehrt uns, daß Er der immer-regierende König und der Erlöser ist. Er ist der die Gläubigen und Gottesfürchtigen liebende Gott.
Gott ist der alleinige Herrscher über die Angelegenheiten der Menschen. Gott ist der allerhöchste Anwalt, der absolute Richter und Gesetzgeber. Er lehrt uns auch, daß dieses Leben nur eine Prüfung darstellt.
Er hat alles was existiert, erschaffen, und Er weiß, was die Gechöpfe tun werden und Sein Wissen umfaßt alles. Aufgrund Seines ewigen Vorherwissens kennt Er alles, was existiert, in seiner Gesamtheit und Vollständigkeit.

Alle Religionen sind von demselben Gott entstanden. Später aber begannen die Menschen, etwas zu den Lehren Gottes hinzuzufügen oder etwas aus ihnen wegzulassen, so daß sie die Kontrolle über alle haben konnten.

Allah zwingt niemanden, sich Ihm zu unterwerfen. Er hat einen deutlichen Weg angeordnet und ließ die Menschheit über die beiden Wege (Gute und Böse) Wissen zukommen. Das Gute führt zu Allah und das Böse führt zum Elend. Zwei Behausungen gibt es am Ende: Paradies und Hölle. Und jede Person hat den freinen Willen, eine eigene Entscheidung zu treffen, welchen Weg will er oder sie gehen.

Allah = Hat kein Geschlecht (weder männlich noch weiblich).
„Er“ wird nur aus respektvoller Form und Erhabenheit verwendet und nicht für ein Geschlecht.
Allah = Steht immer für die Form des Singular – Niemals für den Plural.
„Wir“ wird für das majestätische „königliche Wir“ benuztz, genauso wie es im Englischen das Königliche benutzt wird.
Allah = bedeutet „Der einzig Anbetungswürdige „.


Quelle: islam-port.com

Kommentare
Kommentare sind Eigentum der jeweiligen Autoren und spiegeln nicht unbedingt die Meinungen dieser Website.